Über uns

Das Abenteuer mit den Vollblutarabern begann mit den Wanderritten, die Francis überall auf der Welt organisierte, noch bevor das zur Mode wurde (1969). Wir lernten uns auf einer dieser Reisen kennen. Einige Magazine schrieben über unsere Touren und wir bekamen Anfragen von Züchtern, die uns ihre Hengste anboten, damit wir sie für weitere Distanz-Ritte vorbereiteten. 1976 fand schließlich ein großes Distanz-Rennen statt: The Great American Horse Race, 5000km, 100 Tage von New York nach Sacramento, vom Antlantik bis zum Pazifik, einmal quer durch die USA. Francis nahm mit einer Crabbetstute namens Wasana, vom Mac Abercombie Gestüt aus Atlanta, Georgia, teil. Er erreichte als Zweiter das Ziel in der Kategorie der Reiter, die nur mit einem Pferd teilgenommen hatten. In der Gesamtplatzierung belegten sie den 23.Platz. Diese Erfahrung schweißte uns sowohl mit dem Vollblutaraber, als auch mit dem Distanzsport zusammen.

Ab diesem Moment wussten wir genau, was wir von einem Araber erwarten würden. Wir beendeten unsere Reisen, gründeten zwei Unternehmen und arbeiteten acht Jahre lang darin ohne uns einem einzigen Araber zu nähern. Dies einzig mit dem Ziel unser eigenes Gestüt möglichst objektiv gründen zu können. 1987 war es dann soweit. Unser erstes Fohlen Azziz de Gargassan wurde 1988 geboren. Er wurde an das französische Nationalgestüt verkauft und später zu einem der sieben Elite-Deckhengste der Distanz  Frankreichs ausgezeichnet.

Ein Jahr nach der Geburt Azziz‘ kauften wir unseren ersten Hengst NA Colt (Warandes Plakat x Hamira von Euben). Sein Stammbaum ist ähnlich dem von Azziz. Mit zwei Jahren wurde er Vize-Weltchampion in Show. Die Linie von Gargassan begann sich langsam zu verdeutlichen. Die Ambition dahinter?  Charismatische, polyvalente Pferde mit schönen, effizienten Bewegungen züchten.

Kurz gesagt: die Pferde unserer Träume zur Welt zu bringen!

80 Champion- und Vizechampiontitel später, unter anderem zwei Vize-Weltchampion (NA Colt und Papouchka) und eine Silbermedaille der Weltreiterspiele von Sartilly dank Nicolas Ballarin und Lemir de Gargassan, sind unsere Pferde und ihre Besitzer unsere besten Botschaftler.

Francis Arnaud

Marianne Capdeville


Über unsere Pferde

Stuten

Wir gründeten das Gestüt 1987 mit drei Stuten, die die Basis bildeten und einem Stutfohlen:

Nefretete (Pentagon x Nephras von Neptun) aus den Niederlanden, hatte bemerkenswerte Nachkommen für die Rennbahn, Clip, Harry und Eazy de Gargassan, dazu ist sie die Mutter von Jazzy de Gargassan, eine Distanzstute auf hohem Niveau, die nach Spanien verkauft wurde.

Durra (Saher x Hamdi von Halef) ist auf dem deutschen Gestüt Weil-Marbach geboren. Sie hat Azziz de Gargassan**** zur Welt gebracht, unser allererstes Fohlen. Außerdem ist sie Mutter von Emira de Gargassan, ebenfalls Champion in Show.

Die dritte Stute war Ghazala (Marzouck x Aischa von Dahman), die zu ihren Nachkommen Baïne und Defi de Gargassan zählen kann, beide Stuten sind auch siegreich in Show gewesen.

Das Stutfohlen war kein anderes als NA Copala (Warandes Plaxat x Bint Shaklana von Malik), die zukünftige Mutter von Ekla, Gold und Nabab de Gargassan. Einige Jahre später kauften wir uns gemeinsam mit „Mas de LafonDevitsa (Ponomarev x Evitah von Plakat), die schließlich Papouchka zur Welt brachte, welche 1997 Vize-Weltchampion in Show wurde.

 

Hengste

NA Colt (Warandes Plakat x Hamira von Euben) haben wir als Fohlen gekauft, wir konnten ihm nicht widerstehen, als wir eigentlich unsere ersten Stuten kaufen wollten. Seine Bewegungen und sein Charisma ließen ihn mit zwei Jahren zum Vize-Weltchampion werden. Außer  vielen weiteren Auszeichnungen schenkte er uns unsere erste Generation Stuten „made in Gargassan“, darunter Defi, Emira und Must de Gargassan.

Vladimir de Falgas, pure russische Linie (Vatican x Lana von Neman) mit weiteren für uns wichtigen Merkmalen wie seinen perfekten Proportionen, war er der zweite Hengst den wir uns kauften. Er wurde ebenfalls internationaler Champion und Vater weiterer Champions. 

Ali Mabrouk war unser dritter Hengst, ägyptische Linie (Ali Zafir x Bint Mabrouk von Mabrouk), 1996 ließen wir ihn aus Texas importieren. Er war größer als die anderen, hatte einen tollen, soliden Rücken und gute Schultern.

 

Anschließend sind unsere eigenen, selbst gezüchteten Hengste geboren:

Gold de Gargassan (Neral x NA Copala von Warandes Plakat), ein bemerkenswerter Hengst mit besonders sanftem Temperament, Vollbruder zu Ekla de Gargassan.

Nabab de Gargassan (Ali Mabrouk x NA Copala von Warandes Plakat) hat sich als ein besonderes Herzstück unserer Zucht erwiesen als Vater von Yalha, Wassana und Uzele de Gargassan.

Raswan de Gargassan (Vladimir de Falgas x Must de Gargassan von NA Colt) ist unser „Pegase“ (=Pegasus), der voraussichtlich 2019 zum ersten Mal decken wird.

 

 

Vladimir de Falgas

NA Colt

Ali Mabrouk


Gold de Gargassan


Nabab de Gargassan

Raswan de Gargassan


1. Pferde-Alphabet   (1988 - 2011)

1988 A wie: Azziz de Gargassan

1989 B wie: Baïne de Gargassan

1990 C wie: Clip de Gargassan

1991 D wie: Defi de Gargassan

1992 E wie: Emira oder Ekla de Gargassan 

1993 F wie: First de Gargassan

1994 G wie: Gold de Gargassan

1995 H wie: Hamy de Gargassan

1996 I wie: Iff de Gargassan

1997 J wie: Jazzy de Gargassan

1998 K wie:King de Gargassan

1999 L wie: Lemir de Gargassan

2000 M wie: Must de Gargassan

2001 N wie: Nanty de Gargassan

2002 O wie: Oman de Gargassan

2003 P wie: Prince de Gargassan

2004 Q wie: Qaly de Gargassan

2005 R wie: Raswan de Gargassan

2006 S wie: Sheyk de Gargassan

2007 T wie: Tooyou  oder Tonik de Gargassan

2008 U wie: Uzele de Gargassan

2009 V wie: Vatou de Gargassan

2010 W wie: Wassana de gargassan

2011 X,Y,Z wie: Zizou de Gargassan

2. Pferde-Alphabet   (2019-)

2019 A wie: Amir de Gargassan



Marianne CAPDEVILLE 

Domaine de Gargassan

1 Rue des Haras 

33590 St. Vivien-de-Médoc

Tel.: +33 (0)675120356

gargassanstud@orange.fr

 

Facebook